Timothy Chooi, Violine und Leitung

Internationale Aufmerksamkeit erlangte Timothy Chooi erstmals durch die erhaltenen Auszeichnungen beim Internationalen Joseph-Joachim-Violinwettbewerb 2018, beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb 2019 sowie durch die Verleihung des begehrten Klassikpreises Prix Yves Paternot beim Verbier Festival. Seitdem ist er als Solist mit Orchestern wie dem Chicago, Toronto und Montreal Symphonieorchester, dem DSO Berlin, dem Royal Liverpool Philharmonic und dem Belgischen National Orchester aufgetreten.

Zu den Höhepunkten der Saison 2023/2024 gehören eine Tournee mit dem Royal Philharmonic Orchestra mit dem Emmy-nominierten Komponisten Brian Tyle. Engagements führen ihn u.a. zum European Union Youth Orchestra, dem Toronto Symphony Orchestra, zum Wimbledon Music Festival und zum Bruckner Orchester Linz.

Timothy spielt derzeit auf der Titan-Violine von Guarneri Del Gesù aus dem Jahr 1741, eine Leihgabe von CANIMEX INC. aus Drummondville, Quebec, Kanada, und der Engleman-Violine von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1709, eine Leihgabe der Nippon Music Foundation in Japan.

Weitere Informationen auf der Webseite von Timothy Chooi.